Herzstück der 102 Kontrollfahrzeuge ist der Enforcement Bar; dieser ermöglicht die automatische Erfassung von Kennzeichen (AKLS) sowie von 15 unterschiedlichen Fahrzeugklassen. Die gelieferten Systeme kommen in Polen bei der Kontrolle im neuen elektronischen Mauterhebungssystem der Nationalen Steuerverwaltung zum Einsatz. Mit der verwendeten Technologie können Kennzeichen in vier Richtungen erkannt werden. Auch bei hohen Fahrzeuggeschwindigkeiten erzielt das System eine Effizienz von über 98 %. 

Unsere Systeme erfassen Kennzeichen im parkenden Zustand des Kontrollfahrzeugs also auch während der Fahrt – bei Tag und bei Nacht. Der auf dem Dach des Einsatzfahrzeugs montierte Enforcement Bar erkennt und identifiziert sich nähernde Fahrzeuge, die eine Geschwindigkeit von bis zu 250 km/h haben können
Michał Żuchora President of the Board VITRONIC Machine Vision Polska sp. z o.o.

Der Enforcement Bar ist ein mobiles, vollautomatisches Kennzeichenlesesystem (AKLS). Mit dieser innovativen VITRONIC-Lösung können Beamte bzw. Anwender die Kennzeichen vorbeifahrender Fahrzeuge sowohl im Stand als auch bei voller Fahrt unmittelbar überprüfen und Fahrzeuge nach Größe kategorisieren. Das System übermittelt die erfassten Daten an das elektronische Mauterhebungssystem, wo sie mit einer Datenbank abgeglichen werden.

Magdalena Rzeczkowska, Leiterin der Nationalen Steuerverwaltung, Tadeusz Kościński, Minister für Finanzen, Fördermittel und Regionalpolitik und Michał Żuchora, President of the Board bei VITRONIC Machine Vision Polska, sowie Journalisten

VITRONIC konnte die Ausschreibung über die Bereitstellung von 32 Kombiwagen und 70 unabhängig einsatzfähigen Kleintransportern für sich entscheiden. Gemäß Vertrag werden bis Ende 2021 Fahrzeuge vom Typ Ford Focus und Ford Transit Custom mit dem Enforcement Bar ausgestattet und ausgeliefert, um die Sicherheit auf Polens Straßen zu erhöhen.

Mit VITRONICs Enforcement Bar ausgestattetes Kontrollfahrzeug mit Büroequipment

Mit VITRONICs Enforcement Bar ausgestattetes mobiles Kontrollfahrzeug

Pressekontakt

E-Mail
presse@vitronic.com

Über VITRONIC

VITRONIC ist eines der weltweit führenden Unternehmen für industrielle Bildverarbeitung. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe entwickelt innovative Produkte und spezialisierte Lösungen in den Wachstumsbranchen Industrie- und Logistikautomation sowie in der Verkehrstechnik.

Mit über 35 Jahren Erfahrung bietet VITRONIC ein einzigartiges Portfolio an Systemen und Software für bild- und sensorbasierte Qualitätsprüfung, Identifikation, Verkehrsüberwachung und Mauterhebung. Zu den Kunden zählen bekannte Unternehmen wie B.Braun, BMW, Daimler, DHL, UPS, Toll Collect, Fresenius und Sanofi, ebenso wie Ministerien und Behörden.

VITRONIC Systeme leisten einen wichtigen Beitrag, um höchste Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Produktion von Automobil-, Photovoltaik- und Pharmaunternehmen sicherzustellen.

In Logistikzentren und an Frachtflughäfen weltweit übernehmen Auto-ID-Lösungen von VITRONIC die effiziente Erfassung und Integration von Sendungsdaten und sorgen damit für transparente Warenströme.

Für den Verkehrsbereich bietet das Unternehmen hochleistungsfähige Technologien, um mehr Sicherheit auf den Straßen zu gewährleisten und den Verkehrsfluss zu verbessern.

Seit seiner Gründung im Jahr 1984 wächst VITRONIC kontinuierlich und ist heute mit über 1.000 Mitarbeitern auf 4 Kontinenten und in über 80 Ländern vertreten. Seine internationalen Kunden betreut VITRONIC durch Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Asien und Australien sowie über ein weltweites Netzwerk von Vertriebs- und Servicepartnern.

Entwicklung und Produktion der VITRONIC-Systeme sind am Unternehmenssitz in Wiesbaden angesiedelt. Im Jahr 2020 lagen die Umsatzerlöse bei 151,2 Mio. EURO.

Newsletter abonnieren
the machine vision people
Ob in der Automation oder Verkehrstechnik: Mit unseren Systemen sehen unsere Kunden mehr. Die Kombination aus Hardware, Daten und intelligenter Auswertung macht Anwendungen und Analysen möglich, die bis vor kurzem undenkbar waren. Eine bisher verborgene Welt wird sicht- und nutzbar.