Digital technologies are changing the transport industry at a rapid pace. From March 29 to April 1, 2022, this will be one of the topics discussed at Intertraffic in Amsterdam, one of the largest trade fairs in the industry.

VITRONIC, a Wiesbaden-based company, will exhibit there and will present its solutions for toll enforcement and traffic monitoring in Hall 1.

Effiziente Mautsysteme für moderne Straßen

Die Verkehrswende schafft nicht nur neue Optionen für die Mobilität, sondern erfordert auch hohe Investitionen, um diese alternativen Konzepte zu fördern. Zukunftsorientierte Mauttechnologien bieten ihren Anwendern hohe Flexibilität und ermöglichen die automatische Kontrolle sowohl in mobilen Lösungen als auch stationär. Auf der Intertraffic erfahren Interessierte bei VITRONIC mehr über mobile Mautkontrollfahrzeuge und stationäre Mautanlagen. 

Mobile Mautkontrolle: der Enforcement Bar 

Als Messe-Highlight stellt VITRONIC den Enforcement Bar vor, der zur mobilen Mautkontrolle bereits in Polen eingesetzt wird. Hierbei handelt es sich um ein vollautomatisches Kennzeichenlese- und Klassifikationssystem, das während der Fahrt eingesetzt werden kann. Es ermöglicht die automatische Erfassung von Kennzeichen (AKLS) sowie die Einordnung in unterschiedliche Fahrzeugklassen. Mit der verwendeten Technologie können Kennzeichen in vier Richtungen erkannt werden. Auch bei hohen Fahrzeuggeschwindigkeiten erzielt das System eine sehr hohe Erkennungsrate und ermöglicht es dem Kontrollierenden eine kontinuierliche Ermittlung von Verdachtsfällen. Das System übermittelt die erfassten Daten an das elektronische Mauterhebungssystem, wo sie mit einer Datenbank abgeglichen werden. 

Verkehrstechnik für sichere Kreuzungen 

Die Mikromobilität in Städten steigt und die Zahl der gefährdeten Verkehrsteilnehmer nimmt zu. Neben Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachung braucht es Technologien und Verkehrskonzepte, um die sogenannten Vulnerable Road Users (VRU) zu schützen.  

VITRONIC stellt auf der Intertraffic Amsterdam ein videobasiertes Messsysteme vor, das mit Hilfe von künstlicher Intelligenz die Sicherheit an Fußgängerüberwegen erhöht. Ein auf einem neuronalen Netzwerk (CNN) basierendes System überwacht z.B. den Zebrastreifen und unterscheidet automatisch zwischen Fußgängern, Radfahrern und motorisierten Verkehrsteilnehmern. Wenn ein Fahrzeug die Vorfahrt eines Fußgängers missachtet oder ihn gefährdet, wird ein Verstoß festgestellt. 

Intelligente Sensortechnik: Optimierter Verkehrsfluss

Verkehrsfluss optimieren durch neue Technologie, darum geht es in dem Forschungsprojekt Local Traffic Safety Analyzer (LTSA), welches VITRONIC gemeinsam mit der Fachhochschule Potsdam und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt. Der LTSA ist ein verteiltes Erfassungssystem, welches insbesondere die Vulnerable Road Users, wie Radfahrer und Fußgänger, im Straßenraum erfasst. Zukünftig soll der LTSA zur Unterstützung des automatisierten und vernetzten Verkehrs genutzt werden. Der Verkehrsablauf soll verbessert und die Verkehrssicherheit erhöht werden.  

Am ersten Messetag, dem 29.03., werden VITRONIC und der DLR dieses Projekt in dem Vortrag „Local Traffic Safety Analyzer“ vorstellen.

Press contact

E-Mail
presse@vitronic.com

About VITRONIC

VITRONIC is a world leader in industrial machine vision. The owner-managed group of companies develops innovative products and customized solutions in the growth industries of automation, healthcare, photovoltaics, logistics automation, body scanning solutions, and traffic technology.

With over 35 years of experience, VITRONIC offers a unique portfolio of systems and software for image and sensor-based quality inspection, identification, traffic monitoring, and toll collection. Customers include renowned companies such as B.Braun, BMW, Daimler, DHL, UPS, Toll Collect, Fresenius, and Sanofi, as well as government agencies and public authorities.

VITRONIC systems play a major role in ensuring the highest levels of quality and efficiency in the production processes of the automobile, photovoltaic, and pharmaceutical industries.

In logistics centers and cargo airports worldwide, VITRONIC's Auto-ID solutions efficiently capture and integrate shipment data and ensure the transparent flow of packages.

In the traffic technology sector, VITRONIC offers high-performance technologies to increase road safety, improve traffic flow and secure tolling revenue.

Since its founding in 1984, VITRONIC has grown continuously, and currently has over 1,000 employees.  It is represented in four continents and in over 80 countries. VITRONIC supports its international customers through its subsidiaries in North America, Europe, Asia and Australia, as well as through a global network of sales and service partners.

VITRONIC systems are developed and manufactured at the company's headquarters in Wiesbaden, Germany. In 2020, the Group’s total revenue was 152,5 million Euros.

More solutions for your industry

Subscribe to Newsletter
the machine vision people
Whether in automation or traffic engineering: With our systems our customers see more. The combination of hardware, data and intelligent evaluation makes applications and analyses possible that were unthinkable until recently. A previously hidden world becomes visible and usable.