Einwandfreie Schweißnähte – maximale Effizienz

Fehlerhafte Schweißnähte gerade an sicherheitsrelevanten Bauteilen haben in der Automobilfertigung schwerwiegende Folgen. Rückrufaktionen können im schlimmsten Fall in Millionenhöhe gehen, vom entstandenen Imageschaden ganz zu schweigen. Dank VIRO WSI von VITRONIC gelangen nur einwandfrei geschweißte Bauteile in den weiteren Fertigungsprozess.

Kompakter – schneller – leistungsfähiger  

Die neue Sensorgeneration des VIRO WSI Systems ist in zwei Ausführungen erhältlich: mit 30 mm Bildfeldbreite für MIG/MAG- und Lötnähte und mit 10 mm Bildfeldbreite für Lasernähte mit ihren sehr schlanken Nahtgeometrien. Durch die kompakte Ausführung der Sensoren inspiziert das Prüfsystem auch an schwer zugänglichen Bereichen und erkennt Fehler ab einer Größe von 0,1 Millimetern. Die weiterentwickelte Technik macht VIRO WSI bis zu viermal leistungsstärker und realisiert noch kürzere Taktzeiten und noch schnellere Aufnahmegeschwindigkeiten. Mit einer Auflösung von kleiner 1 µm in der Tiefe findet VIRO WSI selbst kleinste Fehler. Das Prüfsystem kann so auch die Anforderungen beim Laserschweißen mühelos einhalten. Je nach Linienkonfiguration kann das System alternativ auch die Prüfung für Teile aus mehreren Schweißstationen durchführen.

Ein weiterer großer Vorteil für den Kunden: Dank des robusten Steckverbindungssystems mit einfachem Push-Pull-Konzept ist die Montage der Sensoren ein Kinderspiel.

Fehlervisualisierung und Prozessoptimierung

In interaktiven Visualisierungsstationen können fehlerhafte Bauteile und Nähte für den Werker anschaulich dargestellt werden. Die direkte Inspektion in der Linie ermöglicht VIRO WSI so auch ein schnelles Eingreifen in den vorgelagerten Schweißprozess. Dies reduziert Fehler nachhaltig, optimiert Prozesse und sorgt für weniger Stillstandzeiten, Nacharbeit und Ausschuss.

Sie finden diese Pressemitteilung zum Download sowie weiterführende Informationen unter https://www.vitronic.de/newsroom/pressemitteilungen.html

Pressekontakt

E-Mail
presse@vitronic.com

Über VITRONIC

VITRONIC ist eines der weltweit führenden Unternehmen für industrielle Bildverarbeitung. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe entwickelt innovative Produkte und spezialisierte Lösungen in den Wachstumsbranchen Industrie- und Logistikautomation sowie in der Verkehrstechnik.

Mit über 35 Jahren Erfahrung bietet VITRONIC ein einzigartiges Portfolio an Systemen und Software für bild- und sensorbasierte Qualitätsprüfung, Identifikation, Verkehrsüberwachung und Mauterhebung. Zu den Kunden zählen bekannte Unternehmen wie B.Braun, BMW, Daimler, DHL, UPS, Toll Collect, Fresenius und Sanofi, ebenso wie Ministerien und Behörden.

VITRONIC Systeme leisten einen wichtigen Beitrag, um höchste Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Produktion von Automobil-, Photovoltaik- und Pharmaunternehmen sicherzustellen.

In Logistikzentren und an Frachtflughäfen weltweit übernehmen Auto-ID-Lösungen von VITRONIC die effiziente Erfassung und Integration von Sendungsdaten und sorgen damit für transparente Warenströme.

Für den Verkehrsbereich bietet das Unternehmen hochleistungsfähige Technologien, um mehr Sicherheit auf den Straßen zu gewährleisten und den Verkehrsfluss zu verbessern.

Seit seiner Gründung im Jahr 1984 wächst VITRONIC kontinuierlich und ist heute mit über 1.000 Mitarbeitern auf 4 Kontinenten und in über 80 Ländern vertreten. Seine internationalen Kunden betreut VITRONIC durch Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Asien und Australien sowie über ein weltweites Netzwerk von Vertriebs- und Servicepartnern.

Entwicklung und Produktion der VITRONIC-Systeme sind am Unternehmenssitz in Wiesbaden angesiedelt. Im Jahr 2020 lagen die Umsatzerlöse bei 151,2 Mio. EURO.

Newsletter abonnieren
the machine vision people
Ob in der Automation oder Verkehrstechnik: Mit unseren Systemen sehen unsere Kunden mehr. Die Kombination aus Hardware, Daten und intelligenter Auswertung macht Anwendungen und Analysen möglich, die bis vor kurzem undenkbar waren. Eine bisher verborgene Welt wird sicht- und nutzbar.