Als wir von dem Projekt ‚Waldliebe‘ hörten, wussten wir sofort: Das müssen wir unterstützen!
Daniel Scholz-Stein CEO VITRONIC Gruppe

Daniel Scholz-Stein, CEO, beim Pflanzen eines Baums.

Dem Unternehmensleiter ist das zunehmende Waldsterben bewusst: Was vor wenigen Jahren noch grün und lebendig zum Waldspaziergang einlud, ist heute in den Wäldern zu großen Teilen durch die immer stärker werdende Trockenheit und den Borkenkäferbefall nur noch brauner und toter Baumbestand.

Das weltweit agierende Technologie-Unternehmen VITRONIC mit Hauptsitz in Wiesbaden hat besonderes Augenmerk auf den Taunussteiner Wald bei Wiesbaden gelegt, ganz im Sinne seiner Philosophie: "Die Grenzen des Machbaren verschieben – für die Gestaltung einer sicheren und lebenswerten Welt.“

„Mit dem Taunussteiner Wiederaufforstung-Projekt ‚Waldliebe‘ haben wir den perfekten Partner gefunden, mit dem wir ein großes Ziel erreichen konnten: für jeden unserer 1.300 Mitarbeitenden einen Baum zu pflanzen“, schwärmt Daniel Scholz-Stein. „Gemeinsam mit unserer ersten Baumpflanzaktion in 2021 sind es in Summe 1.500 Setzlinge, die in vielen weiteren Pflanzaktionen ihre Wurzeln in Taunusstein schlagen werden.“ Auch VITRONICler aus den weiteren Gruppengesellschaften Deutschland, den USA, Vereinigten Arabischen Emiraten, Frankreich, Malaysia, China, Polen und Australien unterstützen und spenden für jeden Mitarbeitenden einen weiteren Baum.

Auf ca. 6 Hektar brach liegender Waldfläche entsteht somit ein neuer heimischer Mischwald, der grob gerechnet ausgewachsen ca. 36t CO2 pro Jahr bindet. Zum Vergleich: Auf jeden deutschen Bürger kommen aktuell ca. 11t CO2 pro Jahr – somit wären 3,3 Menschen durch dieses Waldstück CO2-neutral.

Nachhaltigkeit hört jedoch nie auf und bedeutet weitaus mehr, als einmalig Bäume zu pflanzen. Enno Uhde, einer der Initiatoren der ‚Waldliebe‘, erklärt, was das Aufforstungsprojekt so einzigartig macht: „Wir wollten von Anfang an ein ganzheitliches Konzept zur Wiederaufforstung des Taunussteiner Waldes. Dazu gehört ein nachhaltiger Verbiss-Schutz aus Holz, eine Bewässerung mit Regenwasser durch eine Zisterne und Solar-Tiefpumpe, sowie die regelmäßige Kontrolle der neu gepflanzten, zarten Setzlinge. Schließlich zahlt dieses ganzheitliche Denken auf das Konto der nächsten Generationen ein.“

Das ist es, was den Geschäftsführer und zweifachen Vater Daniel Scholz Stein begeistert, denn auch bei VITRONIC geht es nicht nur um einfache, technische Optimierungen, sondern um ganzheitliche Veränderungen – immer mit dem Ziel einer nachhaltigen und sinnstiftenden Lösung - eben auch für die nachfolgenden Generationen.

Auf dem neuen, von VITRONIC gesponserten Waldliebe-Lehrschild können sich nun die Besuchenden auch „offline“ und direkt am Ort des Geschehens u.a. über die Mission und Vision des Projektes ‚Waldliebe‘ und die gepflanzten Baumarten informieren.

Klicken Sie hier, um mehr über die Baumspendeaktion zu erfahren.

Pressekontakt

E-Mail
presse@vitronic.com

Über VITRONIC

VITRONIC ist weltweit führender Innovationstreiber für industrielle Bildverarbeitung, der seine Kunden befähigt, die Herausforderungen von morgen zu meistern.

Die inhabergeführte Unternehmensgruppe entwickelt zukunftsweisende Lösungen in Form von spezialisierten Produkten und Software für bildbasierte Qualitätsprüfung, Identifikation und Prozessoptimierung, welche Anwendung in den Wachstumsbranchen Automation und Verkehrstechnik finden.

VITRONIC Lösungen leisten einen wichtigen Beitrag, um eine sichere und lebenswerte Welt mitzugestalten. Die bestehenden Grenzen des wirtschaftlich Machbaren werden beständig hinterfragt, um höchste Qualität und Produktivität beispielsweise in der Produktion von Automobil- und Pharmaunternehmen zu erreichen. Weltweit übernehmen unsere Auto-ID-Lösungen in Logistikzentren und an Frachtflughäfen die zuverlässige und effiziente Erfassung von Sendungen und sorgen damit für transparente Warenströme.
Im Verkehrsbereich bietet VITRONIC führende Technologie für mehr Sicherheit auf den Straßen, zur Optimierung des Verkehrsflusses und zur Erfassung der Straßennutzung.

Ein offener und ehrlicher Umgang mit unseren Kunden bildet das Fundament, um gemeinsam die technologischen und prozessualen Potenziale voll auszuschöpfen. Gemeinsamer Erfolg bildet die Basis langfristiger Zusammenarbeit mit Unternehmen wie B. Braun, BMW, Daimler, DHL, UPS, Toll Collect, Fresenius und Sanofi ebenso wie mit öffentlichen Auftraggebern.

Seit der Gründung im Jahr 1984 wächst VITRONIC seit fast 40 Jahren kontinuierlich. Der aktuelle Jahresumsatz (2021) liegt bei 184 Mio. EURO und das Unternehmen ist aktuell mit ca. 1.300 Mitarbeitern auf fünf Kontinenten in über 80 Ländern vertreten.

Entwicklung und Produktion der VITRONIC-Systeme sind am Unternehmenssitz in Wiesbaden angesiedelt. VITRONIC Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Asien und Australien sowie ein weltweites Netzwerk von Vertriebs- und Servicepartnern betreuen die internationalen Kunden vor Ort.

Newsletter abonnieren
the machine vision people
Megatrends wie Globalisierung, Mobilität, Urbanisierung, Konnektivität und Gesundheitsbewusstsein erfordern Mut und Pioniergeist. Als Innovationstreiber befähigen wir unsere Partner, die Herausforderungen von morgen zu meistern: Wir gehen weiter, wo Andere stehenbleiben und bringen neue Ideen ins Hier und Jetzt.