Das Wiesbadener Unternehmen VITRONIC hat allen Grund zur Freude: das 2.000. POLISCAN-Messsystem für den deutschen Markt wird in diesem Jahr produziert und ausgeliefert. Das „Jubiläumssystem“ wird künftig bei der Polizei Sachsen zum Einsatz kommen. Der Auftrag umfasst die Lieferung von insgesamt zwölf Systemen für den mobilen Einsatz auf Stativen. Diese werden auf sechs Polizeiinspektionen verteilt, um an besonderen Unfallschwerpunkten auf den Bundesautobahnen sowie im sonstigen Straßennetz für mehr Verkehrssicherheit auf Sachsens Straßen zu sorgen.

Wir sind sehr stolz darauf, mit unserem 2.000. POLISCAN-System eine lange und erfolgreiche Tradition fortzuführen. Umso mehr freut es uns, dass wir unser „Jubiläumsmessgerät“ an einen neuen Kunden, nämlich die Polizei Sachsen, übergeben können. Dass wir diesen anspruchsvollen Kunden mit unserer Technik überzeugt haben, erfüllt uns mit Stolz.
Wolfgang Lang Leiter Vertrieb POLISCAN Deutschland bei VITRONIC

Moderne und effiziente Technik – Made in Wiesbaden

Bereits seit dem Jahr 2006 sorgen POLISCAN-Messsysteme für mehr Verkehrssicherheit auf den deutschen Straßen. Laser-basiert und ohne straßenseitige Einbauten sorgt die innovative Technik für präzise Messergebnisse. So erfassen POLISCAN-Systeme vollautomatisch alle Fahrzeuge auf mehreren Fahrspuren und in bis zu zwei Fahrtrichtungen. Dies führt zu einer lückenlosen und rechtssicheren Erfassung von Geschwindigkeitsverstößen auch bei dichtem Verkehr. Zudem ist POLISCAN als Plattformlösung angelegt. Das bedeutet: ein Messsystem kann sowohl für stationäre, mobile als auch semi-stationäre Geschwindigkeitsüberwachung genutzt werden.  

Eine Plattform für jede Herausforderung 

Je nach Anforderung des Messstandorts kommt ein entsprechendes Gehäuse und Zubehör zum Einsatz: auf Stativ, in der Säule, im Enforcement Trailer oder in einem Messfahrzeug. POLISCAN-Systeme überwachen darüber hinaus die Rotlichtphasen an Kreuzungen und messen dabei während aller Ampelphasen die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Fahrzeuge – alles in einem Gerät. Mobile Einheiten, die bei Bedarf stationär betrieben werden können, Überwachung von Sonderfahrspuren, Kennzeichenkontrolle, Mautkontrolle und sogar Abschnittskontrolle – vieles mehr ist heute technisch möglich. 

Das 2.000. POLISCAN-Jubiläumssystem wird in Kürze bei der Polizei Sachsen in den Dienst gehen.

Überhöhte Geschwindigkeit ist seit Jahren eine der Hauptunfallursachen in Deutschland.
Wolfhard Hack Referent für Verkehrspolizeiliche Aufgaben im Sächsisches Staatsministerium des Innern

"Daher kommt den Geschwindigkeitskontrollen im Rahmen der Verkehrsüberwachung eine große Bedeutung zu. Dafür benötigt die sächsische Polizei zuverlässige, robuste und bedienerfreundliche Technik. Im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens hat sich dabei die Firma VITRONIC mit dem POLISCAN durchgesetzt,“ erklärt Polizeioberrat Wolfhard Hack.

Bei VITRONIC steht das gesamte Jahr im Zeichen der Würdigung rund um das 2.000. Jubiläum von POLISCAN in Deutschland. Das Unternehmen ehrt in diesem Kontext zahlreiche Mitarbeiter, Kunden und Partner, die POLISCAN zu einem Erfolgsmodell gemacht haben.

Pressekontakt

E-Mail
presse@vitronic.com

Über VITRONIC

VITRONIC ist eines der weltweit führenden Unternehmen für industrielle Bildverarbeitung. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe entwickelt innovative Produkte und spezialisierte Lösungen in den Wachstumsbranchen Industrie- und Logistikautomation sowie in der Verkehrstechnik.

Mit über 35 Jahren Erfahrung bietet VITRONIC ein einzigartiges Portfolio an Systemen und Software für bild- und sensorbasierte Qualitätsprüfung, Identifikation, Verkehrsüberwachung und Mauterhebung. Zu den Kunden zählen bekannte Unternehmen wie B.Braun, BMW, Daimler, DHL, UPS, Toll Collect, Fresenius und Sanofi, ebenso wie Ministerien und Behörden.

VITRONIC Systeme leisten einen wichtigen Beitrag, um höchste Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Produktion von Automobil-, Photovoltaik- und Pharmaunternehmen sicherzustellen.

In Logistikzentren und an Frachtflughäfen weltweit übernehmen Auto-ID-Lösungen von VITRONIC die effiziente Erfassung und Integration von Sendungsdaten und sorgen damit für transparente Warenströme.

Für den Verkehrsbereich bietet das Unternehmen hochleistungsfähige Technologien, um mehr Sicherheit auf den Straßen zu gewährleisten und den Verkehrsfluss zu verbessern.

Seit seiner Gründung im Jahr 1984 wächst VITRONIC kontinuierlich und ist heute mit über 1.000 Mitarbeitern auf 4 Kontinenten und in über 80 Ländern vertreten. Seine internationalen Kunden betreut VITRONIC durch Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Asien und Australien sowie über ein weltweites Netzwerk von Vertriebs- und Servicepartnern.

Entwicklung und Produktion der VITRONIC-Systeme sind am Unternehmenssitz in Wiesbaden angesiedelt. Im Jahr 2020 lagen die Umsatzerlöse bei 151,2 Mio. EURO.

Newsletter abonnieren
the machine vision people
Ob in der Automation oder Verkehrstechnik: Mit unseren Systemen sehen unsere Kunden mehr. Die Kombination aus Hardware, Daten und intelligenter Auswertung macht Anwendungen und Analysen möglich, die bis vor kurzem undenkbar waren. Eine bisher verborgene Welt wird sicht- und nutzbar.