Der Minister für wirtschaftliche Entwicklung in Kentucky, Jeff Noel, Kommissarin Kristina Slattery und Mitglieder der Europarepräsentanz von Kentucky besuchten am 22. Mai den globalen Hauptsitz von VITRONIC in Wiesbaden, Deutschland. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die wachsenden nordamerikanischen Aktivitäten von VITRONIC USA, deren Hauptsitz sich in Louisville, Kentucky, befindet.

Das Kentucky Cabinet of Economic Development nutzte die Zeit bei VITRONIC, um die Produktionsstätte in der Hasengartenstraße in Wiesbaden zu besichtigen und mehr über die Logistik-, Automobil-, EV-Batterie-, Healthcare-, Solar- und intelligente Verkehrstechnologien zu erfahren, die von VITRONIC in Deutschland entwickelt und hergestellt werden. Die Gruppe diskutierte auch über das weitere Wachstum und die Expansion des nordamerikanischen Hauptsitzes in Louisville, KY.

Gruppenportait von Kabinett für wirtschaftliche Entwicklung Kentucky (USA) mit VITRONIC Geschäftsführung (v.l.n.r. Kjell Lyngstad, Finn Weisse (USA Delegation), Victor Ehrnrooth (USA Delegation), Jeff Noel (Secretary / Minister), Heiko Frohn, Richard Middleman, Kristina Slattery (Commisioner), John Yalda

Durch das wachsende Geschäft möchte wir den Betrieb und den regionalen Hauptsitz in Louisville, KY, weiter ausbauen. Der Aufbau strategischer Beziehungen mit dem Bundesstaat Kentucky ist uns deshalb sehr wichtig, um die lokale, politische Unterstützung zu erhalten. "
Kjell Lyngstad Präsident und CEO von VITRONIC Nord Amerika

Im Anschluss besuchte die Delegation aus dem Bundesstaat Kentucky die Battery Show in Stuttgart, um sich über den wachsenden Markt für Elektrofahrzeugbatterien und die wachsende Produktionspräsenz in Kentucky zu informieren. Die Gruppe besuchte auch den VITRONIC Stand auf der Battery Show und erfuhr mehr über VITRONICs Inspektionssysteme für die Batterieproduktion und deren Möglichkeiten. 

Kentucky kann auf eine jahrzehntelange erfolgreiche Zusammenarbeit mit globalen Unternehmen wie VITRONIC zurückblicken, und wir sind stolz darauf, das weitere Wachstum des nordamerikanischen Hauptsitzes des Unternehmens in Louisville zu unterstützen. Im Namen von Gouverneur Andy Beshear, der alle unsere Bemühungen lenkt, ist es eine großartige Gelegenheit, ein Unternehmen zu besuchen, das uns dabei hilft, unsere Stärke als nationaler Marktführer im Automobilsektor auszubauen und die Grundlage für die Industrie der Zukunft zu schaffen."
Jeff Noel Wirtschaftsminister von Kentucky

Alles auf einen Blick

Broschüre Pressemitteilung Kabinett für wirtschaftliche Entwicklung von Kentucky, USA, besucht VITRONIC

Über VITRONIC

VITRONIC ist weltweit führender Innovationstreiber für industrielle Bildverarbeitung, der seine Kunden befähigt, die Herausforderungen von morgen zu meistern.

Die Unternehmensgruppe in Familienbesitz entwickelt zukunftsweisende Lösungen in Form von spezialisierten Produkten und Software für bildbasierte Qualitätsprüfung, Identifikation und Prozessoptimierung, welche Anwendung in den Wachstumsbranchen Automation und Verkehrstechnik finden.

VITRONIC Lösungen leisten einen wichtigen Beitrag, um eine sichere und lebenswerte Welt mitzugestalten. Die bestehenden Grenzen des wirtschaftlich Machbaren werden beständig hinterfragt, um höchste Qualität und Produktivität beispielsweise in der Produktion von Automobil- und Pharmaunternehmen zu erreichen. Weltweit übernehmen unsere Auto-ID-Lösungen in Logistikzentren und an Frachtflughäfen die zuverlässige und effiziente Erfassung von Sendungen und sorgen damit für transparente Warenströme.
Im Verkehrsbereich bietet VITRONIC führende Technologie für mehr Sicherheit auf den Straßen, zur Optimierung des Verkehrsflusses und zur Erfassung der Straßennutzung.

Ein offener und ehrlicher Umgang mit unseren Kunden bildet das Fundament, um gemeinsam die technologischen und prozessualen Potenziale voll auszuschöpfen. Gemeinsamer Erfolg bildet die Basis langfristiger Zusammenarbeit mit Unternehmen wie B. Braun, BMW, Daimler, DHL, UPS, Toll Collect, Fresenius und Sanofi ebenso wie mit öffentlichen Auftraggebern.

Seit der Gründung im Jahr 1984 wächst VITRONIC seit fast 40 Jahren kontinuierlich. Der aktuelle Jahresumsatz (2022) liegt bei 208 Mio. EUR und das Unternehmen ist aktuell mit 1.400 Mitarbeitern auf fünf Kontinenten in über 80 Ländern vertreten.

Entwicklung und Produktion der VITRONIC-Systeme sind am Unternehmenssitz in Wiesbaden angesiedelt. VITRONIC Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Asien und Australien sowie ein weltweites Netzwerk von Vertriebs- und Servicepartnern betreuen die internationalen Kunden vor Ort.

Newsletter abonnieren
the machine vision people
Megatrends wie Globalisierung, Mobilität, Urbanisierung, Konnektivität und Gesundheitsbewusstsein erfordern Mut und Pioniergeist. Als Innovationstreiber befähigen wir unsere Partner, die Herausforderungen von morgen zu meistern: Wir gehen weiter, wo Andere stehenbleiben und bringen neue Ideen ins Hier und Jetzt.