Das 3D-Volumen-Messsystem VOLUMEC HD 3.x von VITRONIC ist jetzt auch für Kippschalensorter zugelassen. Durch die erweiterte Zertifizierung können nun alle Fördertechniken abgedeckt werden, sei es die Vermessung von Sendungen auf Förderbändern, Quergurtsortern oder Kippschalensortern. Damit ist VOLUMEC HD 3.x eines der vielseitigsten Systeme auf dem Markt.

Kleine und unförmige Sendungen erfordern zuverlässige Volumenmessung

Durch den steigenden E-Commerce und die damit verbundenen größeren Volumina von kleinen Sendungen und nicht-kubischen Paketformaten stehen Paketlogistiker vor neuen Herausforderungen. Kleinere Objekte unterschiedlicher Form müssen zuverlässig vermessen und sortiert werden. Dies passiert weiterhin auf Kippschalensortern, die noch immer einen erheblichen Anteil der Fördertechnik in Europa ausmachen. Im Vergleich zu anderen Förderbändern oder Quergurtsortern müssen Sendungen bei Kippschalensortern über elektrisch oder mechanisch kippbare Transportschalen abgleiten. Diese Art von Sortern ist insbesondere für flexible und biegsame Waren geeignet und wird daher auch unter anderem in Umschlagzentren von Paketdienstleistern, Distributionszentren oder auch in den Verteilanlagen für Gepäck in Flughäfen eingesetzt.

Erweiterte Zertifizierung deckt nun auch Kippschalensorter ab

Nach der Zertifizierung für Förderbänder und Quergurtsorter ist VITRONICs
VOLUMEC HD nun auch für diese Form von Sortern zugelassen und kann auf Kippschalensortern seine Stärken ausspielen: Das 3D-Volumen-Messsystem bestimmt das Volumen quaderförmiger und beliebig geformter Objekte mit Hilfe einer speziellen kamerabasierten Laservermessung und kann so auch sehr kleine und sehr flache Packstücke zuverlässig vermessen. Eine neue Sensorik und verbesserte Lasertechnik sorgen für Transparenz im Warenfluss. Es werden Fördergeschwindigkeiten von bis zu 3 m/s realisiert.

Pressekontakt

E-Mail
presse@vitronic.com

Über VITRONIC

VITRONIC ist eines der weltweit führenden Unternehmen für industrielle Bildverarbeitung. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe entwickelt innovative Produkte und spezialisierte Lösungen in den Wachstumsbranchen Industrie- und Logistikautomation sowie in der Verkehrstechnik.

Mit über 35 Jahren Erfahrung bietet VITRONIC ein einzigartiges Portfolio an Systemen und Software für bild- und sensorbasierte Qualitätsprüfung, Identifikation, Verkehrsüberwachung und Mauterhebung. Zu den Kunden zählen bekannte Unternehmen wie B.Braun, BMW, Daimler, DHL, UPS, Toll Collect, Fresenius und Sanofi, ebenso wie Ministerien und Behörden.

VITRONIC Systeme leisten einen wichtigen Beitrag, um höchste Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Produktion von Automobil-, Photovoltaik- und Pharmaunternehmen sicherzustellen.

In Logistikzentren und an Frachtflughäfen weltweit übernehmen Auto-ID-Lösungen von VITRONIC die effiziente Erfassung und Integration von Sendungsdaten und sorgen damit für transparente Warenströme.

Für den Verkehrsbereich bietet das Unternehmen hochleistungsfähige Technologien, um mehr Sicherheit auf den Straßen zu gewährleisten und den Verkehrsfluss zu verbessern.

Seit seiner Gründung im Jahr 1984 wächst VITRONIC kontinuierlich und ist heute mit über 1.000 Mitarbeitern auf 4 Kontinenten und in über 80 Ländern vertreten. Seine internationalen Kunden betreut VITRONIC durch Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Asien und Australien sowie über ein weltweites Netzwerk von Vertriebs- und Servicepartnern.

Entwicklung und Produktion der VITRONIC-Systeme sind am Unternehmenssitz in Wiesbaden angesiedelt. Im Jahr 2020 lagen die Umsatzerlöse bei 151,2 Mio. EURO.

Newsletter abonnieren
the machine vision people
Ob in der Automation oder Verkehrstechnik: Mit unseren Systemen sehen unsere Kunden mehr. Die Kombination aus Hardware, Daten und intelligenter Auswertung macht Anwendungen und Analysen möglich, die bis vor kurzem undenkbar waren. Eine bisher verborgene Welt wird sicht- und nutzbar.